Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
          Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit Singlebörsen      Zurück zur Hauptseite
Achtung: Dieses Forum ist geschlossen!
Hier geht's zum neuen Single-Forum "FlirtXpert"!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 4.256 mal aufgerufen
 Eure Meinung zu diesem Forum
reimund Offline



Beiträge: 2

30.06.2004 10:05
Warum immer nur diese Singleboersen, wo große Institute und Firmen hinterstehen antworten


Hallo Leute, ich finde es schade, dass immer nur Singleboerse vorgestellt und empfohlen werden, die von großen Firmen mit viel Werbung angeboten werden ? Ihr solltet besser mal die vielen kleineren Singleboersen vorstellen, die vielleicht nur einige Hundert oder Tausende Mitglieder haben, aber dafür dann auch echte Mitglieder. Diese angeblich "großen Singleboersen" sind nur deshalb mit 100.oootausenden Mitgliedern im Rennen, weil sich jeder dort kostenlos anmeldet kann, auch wenn er ansonsten sich nie wieder dort blicken lässt.
Ich selber organisiere auch schon seit über 10 Jahren (damals gab es das Internet in der Form noch gar nicht) eine Freizeit- und Singleboerse, die engagiert für Mitglieder aktiv ist. Wir sind inzwischen in fast ganz NRW vertreten, haben auch Ansprechpartner in Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz. Wenn Ihr uns auch mal kräfig unterstützen würdet, könnten wir ohne Weiteres auch viel größer werden, engagierte Mitstreiter finden und dann noch mehr für unsere Mitglieder tun. Bei unseren geringen Aufnahmegebühren für unsere Organisation ist es klar, dass wir als Organisatoren alle normale Berufe haben und die Börse in unserer Freizeit entwickeln. Die angeblich "Großen" leben gut von ihren Werbeeinnahmen etc.
Neben Freizeitangeboten sind wir sogar auch bei der gezielten Partnersuche behilflich. Ein Umdenken auch bei Euch wäre mal dringend angezeigt.
Es wäre wirklich an der Zeit, die wirklich existierenden Singleboerse vorzustellen, wie zb. auch unsere: http://www.freizeitsingleboerse.de

dbddhkp27 Offline

Super-Schreiber

Beiträge: 201

30.06.2004 10:26
#2 RE:Warum immer nur diese Singleboersen, wo große Institute und Firmen hinterstehen antworten

Die Redaktion:

Lieber Reimund,
der Schwerpunkt Ihrer freizeitsingleboerse.de liegt nicht auf "´Singlebörse" sondern auf "Freizeit", sprich für die 98,-€ bzw. 200,-€ wird man in Ihren Club aufgenommen, der hauptsächlich Aktivitäten im wahren Leben anbietet.

Damit sind Ihre "Konkurrenten" nicht Parship oder FriendScout, sondern z.B. freizeit-treff.de. Diese Art von Angeboten stellen wir in der Kategorie "Freizeittreffs" vor.
Ansonsten würden wir Äpfel mit Birnen vergleichen.

reimund Offline



Beiträge: 2

30.06.2004 12:12
#3 RE:Warum immer nur diese Singleboersen, wo große Institute und Firmen hintersteh antworten


Das ist sicherlich nicht falsch. Aber wir bieten unseren Mitgliedern, die sich nicht für unsere Events interessieren, ebenfalls schriftliche Partnervermittlungen an. Das wird auch rege genutzt.
Trotzdem, auch hinter diesen sogenannten Freizeitclubs wie freizeittreff.de oder ähnliche stecken rein kommerzielle Institute bzw. Firmen wie GmbH hinter. Als Finanzwirt in der Kommunalverwaltung kann ich ermitteln, wer tatsächlich Betreiber ist.
Wir stehen also sehr wohl auch in Konkurrenz zu parship.de etc., die sich z.B. für viel Geld Presseartikel bei großen Zeitungen (Stern, Focus etc.) erkaufen. Wie soll eine solche Vereinigung, wie z.B. unsere, gegen solche finanzstarken Firmen ankommen, wenn noch nicht einmal Unterstützung von angeblich unparteiischen Vergleichsangeboten wie Sie kommt.....?!

dbddhkp27 Offline

Super-Schreiber

Beiträge: 201

30.06.2004 20:10
#4 RE:Warum immer nur diese Singleboersen, wo große Institute und Firmen hintersteh antworten

Die Redaktion:

Selbstverständlich unterstützen wir kleine Angebote wie Ihre, siehe z.B. unsere Rubrik "Spezialanbieter" oder die diversen "Watchlists" zu fast allen Rubriken.

Allerdings werden regionale Angebote wie das Ihre niemals Testsieger o.ä. werden können, da sie von vorne herein für 85% unserer Besucher uninteressant sind. Sie auf einem Spitzenplatz
zu präsentieren widerspräche somit sogar eklatant unserer Unabhängigkeits-Maxime.

Die Großen der Branche wie Parship etc. haben natürlich mehr Marketing-Power und setzen diese gezielt ein. Würden Sie das nicht machen, wenn Sie könnten? Nur so können sie fortwährend dafür sorgen, dass die bezahlenden Mitglieder immer ein adäquates Angebot an potenziellen Partnern vorfinden.

Von erkauften Artikeln haben wir noch nie was gehört. Die Vertriebsabteilungen großer Printmedien würden das zwar gerne sehen ("Parship-Werbung auch außerhalb der Anzeigen-Spalten!") - können sich aber kaum gegen die eigentlichen Redaktionen innerhalb des Hauses durchsetzen. Und die bestehen auf ihrer Unabhängigkeit.

«« 
 Sprung  
Lesen Sie auch unseren Blog "Online-Dating-News"!
Tipps Partnersuche |  Fremdgehen via WWW |  Singlereise-Veranstalter |  Der One-Night-Stand
Test Seitensprung-Agenturen |  Test Partnervermittlung |  Test Kontaktanzeigen-Portale |  Test Sexpartner-Portale
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de