Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
          Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit Singlebörsen      Zurück zur Hauptseite
Achtung: Dieses Forum ist geschlossen!
Hier geht's zum neuen Single-Forum "FlirtXpert"!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 126 Antworten
und wurde 192.673 mal aufgerufen
 Warnungen vor Abzockern
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Bloedi Offline

Sporadischer Beiträger


Beiträge: 36

06.02.2005 21:11
#91 RE:Ilove.de antworten

.. Na du haust erst ein Zeug raus..

Wenn ich der Meinung bin, daß iLove ein krimineller scheiß Verein ist und die Samwers ebenso miese Abzocker, ist das meine eigene Meinung.. Das ist ein freies Land.. und ich kann mich auch in Berlin auf einen Blecheimer stellen und genau diese Botschaft verkünden. Und das ist meine eigene Entscheidung und es steht mir frei, diese zu äußern, zumal ich in dieser Sache tausende von Menschen hinter mir habe, die genau das selbe denken.

Die ziehst hier Behauptungen auf.. das ist schlichtweg lächerlich.. Wo lebt ihr alle? Gehen wir jetzt in Deutschland zurück zur Dikatatur und einseitigen Glaubens-/Aussagegesellschaft?

Die AGB sind nur eine Begleiterscheinung einer Seite oder einer Institution. Sie haben nur soweit rechtlichen Bestand, bis bestimmte Klauseln von einem Gericht widerlegt werden.

Und die AGB sind nicht allein verantwortlich für den Rechtsbestand eines Vertrages. Wenn in bestimmten Teilbereichen über die wahren Tatsachen hinweggetäuscht wird, dann ist das sehr wohl einklagbar.

Außerdem gehts hier verdammt nochmal nicht um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sondern um die Tatsache, daß die Preisgestaltung hinsichtlich der Geschlechter nicht öffentlich ausgewiesen und nicht transparant ist. Und da ist es scheiß egal, was in den Bedingungen steht, weil die Leute schon bei der Registration getäuscht bzw. ihnen Informationen vorenthalten werden.

Ist das nur so schwer zu verstehen..? Das ist kein verfluchter Versicherungsvertrag, sondern ein Vertrag einer Dating-Plattform, der online in einem schnellen Medium ebenso schnell mit teilweise Minderjährigen abgeschlossen wird.

Diese alten Regeln aus Standard-Veträgen kannst du da garnicht anwenden.. auch wenn ihr da alle irgendwie in eurer Mickey-Mouse Welt lebt und gern mit solch altem nichtmehr zeitgemäßem Vertragsschwachsinn daherkommt.

Es geht vordergründig darum, ob die Leute getäuscht werden.

In diesem Beispiel ist es unbetritten, daß die Zahlung über den normalen Registrationsweg für einen User nicht transparent ist, da sie in Gruppen gespalten werden, wo es im Endeffekt nichtmehr nachvollziehbar ist, ob alle die selben Konditionen erhalten.

.. und dies ist genau das selbe, wie ich es schon in meinem Beispiel eines Marktes erläutert hab. Das ist rechtwidrig.

Ich frag mich, was Dein Geschreibsel eigentlich soll? Planst Du eine Partnerschaft mit dem kriminellen Verein.. oder willst Du sie als Partner für Dein eigenes Portal werben?

Ich versteh Deine Haltung gegenüber dieser Plattform überhaupt nicht. Da hat man schon das Gefühl, Du hättest ein Eigeninteresse oder willst da mal gern arbeiten.

wuliwurm1986 Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 41

06.02.2005 22:31
#92 RE:Ilove.de antworten

Na wein doch Blödy!Oder zeig den "Verein" doch an wenn DU meinst Du hast Chancen.

Bloedi Offline

Sporadischer Beiträger


Beiträge: 36

07.02.2005 00:49
#93 RE:Ilove.de antworten

Den Beitrag versteh ich auch wieder nich.. Wurmi..

Wenn Du was schreibst, dann lass doch bitte etwas sachlichere Kommentare da. Dieses naive Gequatsche von einem, der 18 Jahre ist, hilt ernsthaft Geschädigten auch nicht weiter.

Außerdem hab ich nicht vor, da wegen nichts vor Gericht zu gehen. Ich bin ja kein geprellter User von iLove.. zumindest habe ich mich gleich wieder dieser Zahlpraxis entzogen.

Außerdem bin ich keine Labertasche. Wenn es nötig wäre, würden sie den Kürzeren ziehen. Ihr glaubt doch auch alle, daß solche Betreiber die Macht Gottes sind, weil sie sich mit dem Geld der Einzelnen Verbraucher die Taschen füllen und einen bekannten Namen haben.

Außerdem scheint es wirklich so, daß sich in diesem Forum fast ausschließlich Portalbetreiber bewegen und gegenseitig ausspionieren, als das es dem Zweck der Austauches zwischen einzelnen Usern nachkommen würde.

Ich seh hier nämlich fast ausschließlich Leute, die selbst Portale betreiben. Und das von diesen kaum einer neutral schreibt, ist ja auch gut nachvollziehbar. Da vertritt eigentlich jeder nur seine eigenen fragwürdigen Interessen.

Obendrein bekommt man dann noch dezente Andeutungen, man möge doch mal bitte die Fresse halten und nicht allzu negativ schreiben.. *kopfschüttel* ..

Also wo lebt ihr eigentlich? Das ist ein Meinungsportal und keine Aufziehstation für Unternehmenssprecher und Geschäftsführer.

Wenn einigen nicht die Meinung eines Privatverbrauchers passt, dann hat er eben ein Problem und sollte vielleicht eher mal über seine eigenen Geschäftsgebaren nachdenken und keine lächerlichen Behauptungen und Bemerkungen in den Raum stellen.

Es steht jedem frei, sich seine öffentliche Meinung über eine Seite zu bilden. Und wenn das einigen nicht passt, so mögen sie das doch bitte so zur Kenntis nehmen oder sich einfach mal verpissen.. auf deutsch und Privat-Verbrauchs-technisch gesagt..

Karsten Wende Offline

Fleißiger Schreiber

Beiträge: 96

07.02.2005 08:06
#94 RE:Ilove.de antworten

@bloedi

Du sagst es, wir sind ein freies Land, in dem jeder seine Meinung frei äussern kann soweit es sich im Rahmen des Gesetzlichen bewegt!
Und ebend das ist meine Meinung. Dann komme mir doch bitte nicht mit dem üblichen hilflosen "Geschwätz und Unterstellungen" (machst da ein Praktikum, hast persönliche Interessen, willst mit denen cooperieren etc.) ..mir ist das schon leid

Ich habe mich privat, extra wegen Deinem Thema an jemanden gewandt und muss mich dann noch anmachen lassen, nur weil unsere Meinung nicht identisch ist. Also unterstelle mir bitte nicht die Hartleiner Tour

Ich frag mich, was Du für ein persönliches Interesse verfolgst, wenn Du gar nicht geprellt wurdest...bist Du so ne Art Zorro ? Falls Du es mitbekommen haben solltest...die Redaktion hat sich ja hier in diesem Thread auch schon zu worte gemeldet, um Dir klar zu machen, dass die Modalitäten bei Ilove so rechtlich in Ordnung sind und das Gerichte dies schon geprüft haben.

Also was soll dann Dein geschrei. du wirst mit Deinen Postings eh nichts ändern!!

Weisst Du was meine Meinung ist? Das es immer und überall jemanden geben wird, der sich auf eine Kabeltrommel stellt und mit einer Fahne wedeln wird, um nur mit einer Fahne wedeln zu können und meistens sind es die, die für Recht und Ordnung wedeln, aber selber die Meinung anderer völlig ignorieren, weil sie denken, das Ihre Meinung das Novum ist. Und dann gibt es die, die sich den Fahnenhaltern anschliessen und fleissig mitwedeln, aber sich wesentlich später erst fragen, um was geht hier eigentlich

Denk da mal drüber nach, eh Du alle anderen für doof und corrupt hinstellst! Denn Dein eigenes Rechtsempfinden muss nicht immer mit den geltenden Gesetzen übereinstimmen. Vielleicht bewegt sich Ilove gerade so am Rande des gesetzlich machbaren, aber Sie bewegen sich ebend in diesem Rahmen und somit muss man das akzeptieren. Deshalb habe ich auch in meinem vorletzten Posting geschrieben, dass es ebend nur als "Kundenunfreundlich" eingestuft werden würde Und meine persönliche Meinung zu der Anmeldeprozzedur war, dass ich es für übersichtlich und ausreichend empfunden habe, als ich mich da angemeldet habe..jedenfalls sind mir keine Fehler unterlaufen und ich habe sofort begriffen, was ich anklicken darf und was nicht. Ist jetzt der Groschen gefallen?

Ach so, und was das Thema minderjährige (abzocken) angeht...wer macht es denn erst möglich, dass minderjährige abgezockt werden können?
Richtig, es sind Ihre Eltern selber. Warum muss ein 15 oder 16 jähriger Teenager überhaupt ein Vertragshandy besitzen? In so vielen Medien wird vergeblichst davor gewarnt und die Eltern zu Vernunft ermahnt...ist doch wohl logisch, dass findige Anbieter den Umstand auch ausnutzen. Kapitalismus ist nun mal kein Samariterverein und das sollte auch den Eltern klar sein!!!


wodan Offline



Beiträge: 3

07.02.2005 18:53
#95  RE:Ilove.de - Abmeldung des Accounts antworten

Hallo!

Abmelden funktioniert unter diesem Link:

http://www.ilove.de/dtf/cancel.do

Habe es selbst gemacht und anschließend getestet. Auf Mails von iLove Mitarbeitern kann man ewig warten, die stellen sich tot. Diese Taktik sagt wohl alles aus!

Gruß Wodan

Bloedi Offline

Sporadischer Beiträger


Beiträge: 36

08.02.2005 02:34
#96 RE:Ilove.de antworten

Das alle Kids heutzutage Mobilfunktelefone besitzen, finde ich freilich auch nicht so gut, aber Kapitalismus ist auch kein anarchistisches System, in dem jeder machen kann, wie und wann er will.

Es gibt gewisse Grundsätze, die von Macht-geilen und Geld-fixierten Unternehmen ständig ausgenutzt werden.

Wenn ein Teeny mit dem Handy etwas bezahlt, dann kannst Du es wohl kaum den Eltern zuschreiben, wenn er finanziell geschädigt wurde. Solange soetwas vom Gesetzgeber zugelassen wird und Unternehmen auch gern beim abzocken dabei sind, sollen sie auch genauso dafür einstehen, wenn es um die rechtliche Regelung geht.. und dann nicht argumentieren, daß es doch wohl das Problem seites der Eltern wäre.

Weißt du.. Solange ihr die Leute abzocken könnt, ist es gut.. und die Dummheit der User kommt gerade recht. Wenn ihr dann aber selbst rechtliche Konsequenzen oder Vorwürfe tragen sollt, dann fangt ihr an, mit der Zuständigkeit der Eltern zu argumentieren, obgleich das Payment von den Mobilfunkprovidern geregelt wird.

Das ist absoluter Schwachsinn. Es kann nicht angehen, daß alle beim abzocken groß da sind. Wenn es dann aber um Verantwortungsbewußtsein geht, dann will von den Abzockern keiner mehr von wissen und jeder schiebt die Schuld auf die Eltern, obwohl ein Teenager ein CallYa-Handy auch ohne Eltern bekommt.

Wenn man Handy's den Teenies andreht und sich über die fetten Umsätze freut, ist es ja wohl der blanke Hohn, sich dann darüber auszulassen, wenn die Eltern die Rechnungen einklagen, weil es keine gesetzlichen Regelungen zum Schutz der Teenager gibt.

Ich war heut bei Freunden.. und das Mädchen dort ist 16.. und die hat sich vor einigen Wochen aus Versehen als Mann angemeldet.. und hatte auch total routiniert diesen Daing-Code eingegeben, weil sie nicht gewußt hat, daß der Service kostenpflichtig ist.. und weil es von Personen in dieser Altersgruppe oftmals garnicht wahrgenommen wird, was wiederum von iLove ausgenutzt wird.

Es ist nunmal ein Unterschied, ob ein 30 Jähriger sich dort anmeldet und Vertragserfahrungen hat.. oder ein Kind.. Das scheint bei Dir irgendwie nicht durchzudringen.

Genauso, wie ich nun zum 3. Mal schreibe, daß die Preisstruktur nicht sofort für jeden offensichtlich auf der WebSite ersichtlich ist, was aber rechtlich notwendig wäre.

Das ist ganz besonders streitwürdig, da es hier um eine Seite geht, die Leute unter 18 Jahren im Visier hat.. und da brauch man nicht mit so einem AGB-Schwachsinn zu kommen, da solche Jugendlichen auch nicht vertraglich gebunden sind, weil sie garnicht voll geschäftsfähig sind.

wodan Offline



Beiträge: 3

12.02.2005 00:00
#97 RE: iLove - lesen!!! antworten

Hallo!

Falls es hier im Forum noch irgend jemanden interessiert:

Habe heute auf mein Einschreiben hin Post von iLove bekommen.

blablablablabla

...

Aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht werde ich Ihnen innerhalb der nächsten drei Wochen EUR 14,97 an die angegebene Bankverbindung erstatten.

...

Also Leute, es geht doch. Damit wäre bewiesen, daß iLove rechtlich nicht auf so festen Beinen steht wie hier angenommen wird. ;o) Übrigens, von O2 habe ich noch keine Reaktion wegen der Sperrung solcher Dienste für mein Kundenkonto.

Gruß Wodan

wuliwurm1986 Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 41

12.02.2005 13:56
#98 RE: iLove - lesen!!! antworten

Na also.Das ist doch ganz fair.Wenn man im recht ist und es beweist ist das sicher keen Problem denk ich mal.

rächer Offline



Beiträge: 1

19.02.2005 12:22
#99 RE:Ilove.de antworten

Servus liebe Geschädigte,

da iLove sich ja so "leibevoll um ums kümmert" wäre es doch sehr angebracht das Gleiche zu tun. Die Mitarbeiter dieser Company freuen sich doch bestimmt über Anrufe von zufriedenen Kunden.


Ansprechpartner: Tilo Bonow
Telefonnummer: 030 / 69538-120 Faxnummer: 030 / 69538-599
E-Mail: presse@team.ilove.de
URL: http://www.iLove.de

kortix Offline



Beiträge: 2

21.02.2005 11:00
#100 RE:Ilove.de antworten

Interessantes Thema.
Da hab ich doch gleich die iLove-Werbung von meiner Homepage entfernt

nichzufassen Offline

Super-Schreiber

Beiträge: 157

21.02.2005 13:06
#101 RE:Ilove.de antworten

Hey, das hab ich noch dazu gefunden:

Ihr müsst nur wissen, das die Jungs von iLove halt auch alando und jamba gegründet haben..
Dann wird's erst witzig:

http://spreeblick.com/blog/index.php?p=324

Gruss

Nobbie

Yours_Recoil Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 14

10.03.2005 20:29
#102 RE:Ilove.de antworten

Hätte ich VollDepp doch mal diesen Thread früher durchgelesen!
Bin da nun Mitglied, werde aber am Montag kündigen.
Und zwar richtig.
Diese Drecksbande!


bomadil Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 21

17.03.2005 01:01
#103 RE:Ilove.de antworten

Hallo Karsten Wende (von der FDP oder Jamba)?!

wir dürfen doch hoffentlich deine Beiträge ( die ja schon fast an Nötigung grenzen) bei Gericht verwenden dürfen. Informiere dich(Jamba und I-Love) bei den Verbraucherzentralen. Dort liegen soviel Klagen vor, und ich hoffe das noch mehr Geschädigte von I-Love, sich gegen Jamba (I-Love) wehren (Sammelklage), ohne Kosten.

Leute, ihr werdet eventuell von einem Mitglied (oder auch 2)runtergemacht! Seht Euch bei änlichen Internetseiten um.
Leute wendet Euch an die Verbraucherzentralen oder an Eure Gemeinde, -Kreis,- Landtags,- Bundestagsabgeordneten. Ich freue mich über einen Beitrag von Euch!!!

bomadil Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 21

17.03.2005 01:32
#104 RE:Ilove.de - ABZOCKE antworten

Hallo Redaktion,

warnen Sie bitte Ihre Internet-Kunden vor einer I-Love Anmeldung bzw. vor den Kosten!

See you later

bombadil

bomadil Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 21

17.03.2005 01:51
#105 RE:Ilove.de antworten

Hallo Redaktion,

Natürlich ist die Anmeldeprozedur rechtlich fast in Ordnung (Aber nicht ohne Bestätigung, wie es jede seriöse Firma macht, und Kostenauflistung)und vor allem die Abmeldeprozedur ist unmöglich!

Deshalb bitte keine Weiterempflung ihrerseits mehr.

bomadil

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Ilove
meet2cheat »»
 Sprung  
Lesen Sie auch unseren Blog "Online-Dating-News"!
Tipps Partnersuche |  Fremdgehen via WWW |  Singlereise-Veranstalter |  Der One-Night-Stand
Test Seitensprung-Agenturen |  Test Partnervermittlung |  Test Kontaktanzeigen-Portale |  Test Sexpartner-Portale
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de