Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
          Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit Singlebörsen      Zurück zur Hauptseite
Achtung: Dieses Forum ist geschlossen!
Hier geht's zum neuen Single-Forum "FlirtXpert"!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 12.775 mal aufgerufen
 Internet-Partnervermittlungen
exsingle Offline



Beiträge: 3

24.10.2004 15:33
Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Hallo zusammen!

Ich muß einfach mal meine sehr positiven Erfahrungen mit Liebe123.de loswerden! Ich habe mich dort im Januar 2004 angemeldet (und bei ca. 10 weiteren Singlebörsen). Und ich habe es tatsächlich geschafft!!!!!

Meine große Liebe, die Ilka, habe bei Liebe123.de kennengelernt und wir sind seit März überglücklich! Und der Hammer: Meine Mutter (>60 Jahre) hat auch bei Liebe123.de Ihren Lebenspartner gefunden. Sie war seit über 4 jahren geschieden und hat auf meine Empfehlung hin dort ihr Glück gesucht (bzw. hat sich angemeldet). Ich bin sprachlos - soviel Glück in einem Jahr...

Vielleicht kurz ein paar Eindrücke von http://www.Liebe123.de:
Zunächst muß man sich anmelden (wie immer), dann einen Fragebogen ausfüllen (wie immer) - der ist aber recht kurz (Alter, Größe usw.). Wenn man will, kann man noch vieles mehr von sich preisgeben, muß man aber nicht. Ich habe dann noch ein Foto hochgeladen (man kann glaube ich 5 große Fotos hochladen), das nach ca. 1/2 Tag freigeschaltet wurde (die überprüfen die Bilder wohl). Natürlich wurde ich auch zur Kasse gebeten.. Aber ich muß fairerweise sagen: Liebe123.de ist sehr fair! Man kann alles kostenlos nutzen, nur wenn man eine Nachricht schreiben (oder lesen) will, muß man Premiummitglied werden. Man kann auch Chips kaufen, mit denen man einzelne Nachrichten schreiben kann. Ich war allerdings Premiummitglied, weil mir das billiger erschien.

Die Funktionen sind außergewöhnlich gut! Es gibt einen privaten Chat, Nachrichten usw... Also die Email-Adresse muß man nicht zeigen! Und was ich eine besonders gute Idee finde: Es wird nicht nur nach Alter usw. gesucht, sondern auch nach Entfernung!! Die ermitteln anscheinend über die Postleitzahl die Entfernung der potentiellen Partner!! Das finde ich wirklich klasse, denn woher weiß ich denn, wie weit die PLZ 45111 von 46789 weg ist...

Ach ja: Von Friendscout24.de und Match.com habe ich bis heute noch nicht eine Nachricht bekommen... Die werben zwar mit Millionen von Mitgliedern, aber anscheinend sind das alles Karteilaichen...

Meine Empfehlung daher ganz klar: http://www.Liebe123.de

Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Suche!!

Liebe Grüße von Thomas und Ilka

nichzufassen Offline

Super-Schreiber

Beiträge: 157

25.10.2004 17:49
#2 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Hi,

na herzlichen Glückwunsch!

Ich hoffe, jetzt kommen ein paar Besucher mehr auf Deine Seite!

Dann können die auch mal in Deine Kartei laichen!

Eure Werbung erinnert mich daran, wie vor so 5, 6 Jahren die Spams im Usenet geklungen haben.
Die waren soooo ähnlich und alle haben sich drüber aufgeregt ..

Greetz

Nobbie

mann46 Offline



Beiträge: 8

07.11.2004 14:29
#3 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Also ich muß exsingle rechtgeben - Liebe123.de ist wirklich eine der Besten Singleseiten! Eigenwerbung sähe wohl etwas anders aus und außerdem hätten die es wohl kaum nötig, in so einem Forum hier zu werben. Gruß, Holger

wuliwurm1986 Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 41

07.11.2004 14:43
#4 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

****WERBUNG****
Ja also ich muss auch dem exsingle seite recht geben!!!!!!!!!1
diese seite ist toll!!!!!man findet hier seinen traumpartner!!!vergesst alle anderen seiten!!!alle nur noch hier anmelden!!!
****WERBUNG****

ps: exsingle du weißt ja auf welches konto

wuliwurm1986 Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 41

07.11.2004 14:47
#5 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

kann es sein,dass diese forum von so kleinen hobbyflirtseitenbastlern als werbetrommel genutzt würd.hey!leute dass finde ich ja mal voll panne!! mir ist langsam echt klar warum hier nur lauter schlechte meckerbeiträge und schlechtmachbeiträge gepostet werden.macht euch gegenseitig fertig!juhu! wenn ihr noch eier braucht,dann sagt bescheid

nichzufassen Offline

Super-Schreiber

Beiträge: 157

07.11.2004 21:26
#6 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Hey,

stimmt - für die Singleseite selbst muss er hier auch keine Werbung machen ..

Da gehts um was anderes:
Das "Kollegen" auf seine Seite kommen, denken "Huch... Konkurrenz, die was werden könnte" und dann den Geldsack vor die Tür stellen, damit Ruhe ist...

In Antwort auf:

Liebe123.de - Partnersuche mit System. Zahlreiche Online-Kontaktfunktionen (Chat, Blitznachrichten, Postfach, Videochat, grafisches Onlinecafe, uvm.). Geotargeting mit Kartenerzeugung, Bildupload, XXL-Bilder, Suche nach Entfernung, uvm. Mitgliedschaft kostenlos, Kontakaufnahme für Männer kostenpflichtig. Umfangreiche Administrations-Tools, Mahnwesen, Bankschnittstelle, uvm. Für weitere Auskünfte stehen wir selbstverständlich gerne zu Verfügung.
Wichtig: Bitte keine Angebote unter 250.000,- EUR!

Naja.. Bescheidenheit ist eine Zier - Besser lebt sich's ohne Ihr ..

Mal sehen:

Domainname: liebe123.de
Bindestrichvariante: liebe-123.de - Frei lt. DENIC. Schlecht, wegen Nachahmern die sich genau diese Variante grabben werden.... Heute ist der 8.11. - Mal sehen wie lange es nach dem Post dauert, bis auch die Bindestrichvariante einen neuen Inhaber gefunden hat ;)

Immerhin die .com Variante ist mit gesichert. Die .net ist noch frei (Stand heute). Falls es noch keiner gemerkt hat: Google hat aus irgendwelchen Gründen scheinbar und nach meiner Theorie die .net Derivate "lieber" als .com. Weiss der Hängel wieso, aber ich krieg die .net's i.d.R. besser positioniert, mit identischem Inhalt..

So, aber nu mal genauer hingesehn...
Netterweise stehen ja die Sedo-Stats zur Verfügung:
Ca. 2000 Besucher am Tag erscheint auf den ersten Blick okay.
Aber der wichtige, sichere Traffic, Suchmaschinen, Google etc., ist extrem Minim. Grade mal 15 Besucher über Google heut ;)
Backlinks (lt.Google): 7, davon 2 mal DMOZ oder Derivat (immerhin, gut!)
Nich sooo viel, das darüber 2000 Besucher am Tag kommen sollten, oder !?
Google-PR: 4 - Zum Leben genug..

So wie ich das sehe, werden hier die allermeisten Besucher über eigene Linkfarmen generiert.

Doch - So wie ich das sehe muss er hier Werbung machen für sein Projekt. Damit es interessant genug wird zu seiner Preisvorstellung gekauft zu werden.
Ist nur die Frage was mit dem Traffic nach dem Kauf passiert, b.z.w wie dieser Sichergestellt wird. ;)

BTW, ich denke hier ist ein kleiner Disclaimer angebracht:
Bei allen meinen Äusserungen handelt es sich natürlich immer um mein rein subjektives Empfinden und um aus meinen Erfahrungen mit der Materie entstandene Wertschätzungen. Diese erheben selbstverständlich keinerlei Anspruch auf tatsächliche Übereinstimmung mit real existierenden Gegebenheiten, gell !?
Soll heissen: Kann sein, das das stimmt was ich von mir gebe. Kann auch nicht sein ;)

Greetz

Nobbie...

wuliwurm1986 Offline

Sporadischer Beiträger

Beiträge: 41

09.11.2004 14:56
#7 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Hey Nobbie Du bist echt ein Fuchs Find ich mal richtig cool wie Du alles aufdeckst.

mann46 Offline



Beiträge: 8

09.11.2004 19:51
#8 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Mein Gott - das sind ja mal Recherchen... Sorry Leute - ich wollte nur meine Meinung zu Liebe123.de verkünden sonst eigentlich nichts... Aber wenn mir jemand dafür 250.000,- EUR gibt - gerne

Naja - ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit Liebe123, erstrecht nach diversen Versuchen bei den "großen" der Branche (Friendscout, Meetic, Match.com, usw.). Habe zwar meine "Traumpartnerin" tatsächlich noch nicht gefunden, aber zumindest hatte ich bei Liebe123 einige sehr nette Unterhaltungen und Telefonate. Bei den großen hatte ich garnichts - außer weniger Geld in der Tasche...

Meint Ihr eigentlich wirklich, dass es jemand nötig hat hier zu werben? Ich bin zwar nicht aus der Internet-Branche, aber ich könnte mir vorstellen, das so ein Meckerforum wie dieses hier nicht gerade eine gute Werbung darstellt.. Da gibt es doch wohl bessere Möglichkeiten. Ich bin auch nicht durch dieses Forum auf die diversen Singleseiten aufmerksam geworden, sondern durch TV-Spots. Ja, ganz traditionell. Und: Diese Seite hier ist doch schließlich eine reine Werbeseite - soviel verstehe ich gerade noch vom Internet.

Gruß und viel Spaß noch beim Meckern!

dbddhkp27 Offline

Super-Schreiber

Beiträge: 201

09.11.2004 20:35
#9 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Die Redaktion:
==============

Dass es haufenweise Singlebörsen gibt, die hier scheinbar das Werben nötig haben, sieht man an den Threads in "Hallo, es gibt eine neue Singlebörse". Dahin verschieben wir all den Müll, der hier so querbeet gepostet wird...

Den großen Singlebörsen-Vergleich als eine reine Werbseite zu bezeichnen, ist eine Frechheit. Wir leben zwar von den Provisionen der Singlebörsen, bieten aber einen erheblichen - für alle übrigens kostenlosen - Mehrwert. Ähnlich wie Versicherungsvergleiche oder billiger-telefonieren.de

mann46 Offline



Beiträge: 8

10.11.2004 13:57
#10 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Ja klar... Ich lach mich scheckig!!! Selbstverständlich seit Ihr eine reine Werbeseite!

Das erkennt man doch schon daran, dass Ihr garkeinen Lebenspartner/Seitensprung/usw. sucht! Ihr meldet Euch an, testet meinetwegen mal kurz die Seitenstruktur und das war's dann. Einen Lebenspartner über das Internet zu finden dauert nunmal einige Monate/Jahre! Wie im echten Leben auch. Und es ist Arbeit, viel Arbeit! Nachrichten schreiben, chatten, telefonieren, treffen... Und wieder von vorn! Euer Test bringt doch all diese Dinge nicht ans Tageslicht.

Ihr guckt Euch den Preis an, die Funktionen... Aber nicht den realen Erfolg! Und ganz wichtig:
Eure Gliederung richtet sich STRENGSTENS nach der Höhe der Provisionen... Seeeehr merkwürdig.

Aber ich muß zugeben - Ihr scheint damit erfolgreich zu sein. Das will ich auch gerne anerkennen! Dennoch: Ihr könntet auch die Seiten auflisten, die wenig/keine Provision zahlen (und zwar nicht nur ein paar Spezialseiten, die Ihr immer so gerne als Ausrede nutzt). Das würde Eure "Seriösität" (sofern man davon sprechen kann) erheblich steigern...

dbddhkp27 Offline

Super-Schreiber

Beiträge: 201

10.11.2004 17:01
#11 RE:Erfahrungen mit Liebe123.de antworten

Die Redaktion:
==============

So, wir beziehen also wieder Stellung:

"Ihr sagt nicht, wie schwierig die Online-Lebenspartnersuche ist!"
Das einzige, was wir sagen, ist, dass Online-Dating ein neuer ZUSÄTZLICHER Weg der Partnersuche ist, der nicht nur technisch sehr viel besser funktioniert als klassische Kontaktanzeigen und Partnervermittlungen, sondern mittlerweile auch relativ gesellschaftlich akzeptiert ist - so akzeptiert, dass er mittlerweile auf Platz 3 liegt (nach Arbeitsplatz und privatem Umfeld - vor Disco/Kneipe).
(siehe http://www.singleboersen-vergleich.de/ti...line_dating.htm)

Genauso wie am Arbeitsplatz / auf Geburtstagsparties / in der Kneipe ist das Spektrum, wie schnell es geht, bis man einen Partner gefunden hat, auch beim Online-Dating riesengroß: von "binnen 3min" bis "nie". Das ist doch aber kein Geheimnis, sondern mit normalem Menschenverstand erschließbar.

"Ihr testet nur Funktionen, sucht aber selbst nicht den Lebenspartner!"
Unsere eigenen Erfahrungen - und auch die vieler begeisterter oder unzufriedener Kunden - sind doch nun wirklich viel zu subjektiv. Wenn uns Karl-Heinz schreibt, er hat bei traumpartner-leichtgemacht.de eine neue Liebe gefunden, sollen wir die deswegen auf Platz 1 setzen?

Natürlich erhalten wir einen subjektiven Eindruck, wenn wir mit unseren weiblichen und männlichen Testprofilen Kennlerngesuche erhalten. Aber soll in unsere Bewertung mit einfliessen, dass wir bei A 23x kontaktiert wurden und bei B 12x? Sollen wir die dann alle treffen und bis an den Traualtar führen? Um zu sagen: Bei A hätten wir 3x, bei B 2x heiraten können, also ist A besser als B?

Das beste Testkriterium überhaupt wäre eine "Erfolgsquote": Wie viel % der Mitglieder einer Singlebörse finden binnen 6 Monaten die große Liebe? Nur: Wie soll man das erheben? "Für die Liebe gibt es keine Meldepflicht!", so der Geschäftsführer von Parship im Interview. Uns erreichen zwar wöchentlich Pressemitteilungen von Singlebörsen, die ihre Erfolgsquote gemessen haben wollen, aber sollen wir denen glauben und danach die Reihenfolge bilden?

So geht es also leider nicht. Deshalb beschränken wir uns in unseren Tests auf Kriterien, die objektiv messbar sind. Fragestellung dabei: Wie gut sind die RAHMENBEDINGUNGEN dafür, dass man bei A einen Partner findet? Und noch einen Schritt weiter: Für wen sind die Rahmenbedingungen bei A günstiger und für wen sind sie eher ungünstiger?

Mittlerweile haben z.B. über 100.000 Singles unseren Artikel gelesen: "Internet-Partnervermittlung oder Online-Kontaktanzeige - womit fahre ich besser?" Ein Großteil davon wahrscheinlich Online-Dating-Neulinge, denen der Unterschied und die daraus folgenden Implikationen für den Partnersuch-Prozess gar nicht bewusst war.

"Eure Reihenfolge richtet sich strengstens nach der Provisionshöhe!"
Auch das müssen wir mal dringend aus der Welt schaffen. Unsere Reihenfolge richtet sich nach genau zwei Kriterien:

1. Schritt: Unsere Testergebnisse

2. Schritt: Die Kundenzufriedenheit
In den Monaten nach einer Testveröffentlichung messen wir, wie groß das Vertrauen ist, das unsere Besucher den Singlebörsen entgegenbringen. Dazu stellen wir fest, wie viel Prozent derer die bei uns auf einen Link klicken, sich kostenlos registrieren lassen und später Premium-Mitglied werden. Deshalb steht bei uns z.B. das Dating Café im Bereich "Kontaktanzeigen" weit oben: Obwohl die Seite auf den ersten Blick gar nicht sooo dolle wirkt und auch nur verhältnismäßig wenig Mitglieder hat, sind die User mit dem Dating Café superzufrieden. Und schwupps: Top-Position - trotz für uns eher bescheidenen Provisionen. Gegenbeispiel: Der Top-Provisionszahler GermanFriendFinder ist bei uns rausgepurzelt.

Praktisch, gelle? Berücksichtigung der Kundenzufriedenheit ist hier IDENTISCH mit Gewinnmaximierung, denn natürlich fanden nicht nur die User den GermanFriendFinder suboptimal, sondern auch wir ;-)

Wir können gerne die wichtigsten Kategorien und die verschiedenen Provisionen mal durchgehen. Fangen wir mit den leichten an:

Spezial-Singlebörsen
Da bekommen wir keine Provisionen - abgesehen von moms-dads-kids.

Blind-Date
Dito - und das ist eine Kategorie, die bei uns ganz weit oben steht!!

SMS-Flirt
Hier könnten wir haufenweise Deppen an animierte Premium-SMS-Dienste vermitteln und uns dabei dumm und dämlich verdienen. Machen wir aber nicht.

Singlereisen
Wir sind höllisch froh, dass wir überhaupt eine gewisse Anzahl von Anbietern gefunden haben. Dating Café und Singlereisen-for-Fun sind die einzigen großen deutschen Fachleute - Provisionen ebenfalls nicht der Rede wert.

Chat
Ebenfalls uninteressant aus Provisionssicht. Und das gesamte Thema "Chat" ist mittlerweile so überholt, dass wir demnächst die ganze Kategorie rauswerfen.

Freizeittreffs
Auch hier: Freizeit-Treff.de auf Platz 1 ohne jede Provision.
Gerne Betreiber Peter Riedel fragen!

Attraktivitätsbarometer
Wiesiehstduaus.de auf Platz 1 - wirklich mit Abstand der beste.
Macht dann 0,50€ pro Anmeldung für uns. Hurra!

Osteuropa-Agenturen
Auch hier könnten wir uns dumm und dämlich verdienen. Wöchentlich bekomne wir Mörder-Angebote von richtig hochpreisigen Superunternehmen. Da könnten wir uns für einen vermittleten Kunde teilweise weit über 100€ einstecken. Und was machen wir Dummköpfe? Wir empfehlen love24h, interfriendship & co. Z.B. interfriendship bringt 1-2€ pro Mitglied für uns - aber die sind halt super und deshalb mit ganz oben.

Partnervermittlungen
Dieser Markt ist sehr beschränkt. Es gibt nicht viel reine Internet-Partnervermittlungen. Einige mit hoher Fake-Rate haben wir rausgeworfen (WCY, BubeDame). Unsere Reihenfolge richtet sich primär nach der Anzahl der Mitglieder, da Parship, be2, elitepartner, dzf nahezu identisch sind. lovepoint, produe und lovealizer sind in unseren Augen nicht ganz so wissenschaftlich. Wir finden unser Testergebnis richtig objektiv und möchten mal auf unseren Lieblingskonkurrenten flirtseiten-vergleich.de verweisen. Bei dem ist die Reihenfolge 1:1 identisch mit der Provisionshöhe. Bis vor Kurzem stand dort z.B. ein Newcomer auf Platz 1, der erst wenige 1.000 Mitglieder aufwies, aber eine äußerst lukrative Provision anbot.
Die flirtseiten-vergleich.de-Jungs habens gemacht - wir nicht!!!

Seitensprung-Agenturen
Einleitend folgendes: Aus Provisionssicht und aus Qualitätssicht würde anneweb ein heißer Kandidat für Platz 1 sein. Ein absolut vorbildlicher Service, der ganz klar nach dem Motto "Klein, aber fein!" aufgezogen ist. Allerdings wäre es damit schnell vorbei, wenn wir das entsprechnend darstellen würden. Deshalb bleibt - leider für uns und leider für die Seitenspringer - anneweb.de ein Geheimtipp.

Was gibt es sonst noch? Zig üble Schmuddelseiten mit Pornobildchen auf der Startseite und einer Frauenquote über 2% nur dank der registrierten Professionellen ;-) Zieht man die alle mal ab, bleiben noch etwas mehr als eine Handvoll über. Dann haben wir noch all diejenigen Agenturen außen vor gelassen, die nach dem Kontaktanzeigen-Prinzip funktionieren (z.B. adultfriendfinder.com), denn wer dort Erfolg haben möchte, muss sich - gerade als Mann - mit Foto präsentieren, um überhaupt wahrgenommen zu werden. Etwas komisch für einen Seitensprung, oder?

Bei den wenigen, die übrig bleiben, sind die Provisionen wiederum nahezu identisch und wären von uns auch recht gut nachverhandelbar. Wir konnten uns also wieder mal völlig unabhängig an eine Bewertung machen.

Übrigens: Das viele Gemecker bzgl. Seitensprung-Agenturen liegt weniger an dem Anbieter als vielmehr an überzogenen Vorstellungen: Seitensprung-Agenturen bieten keine Beischlaf-Garantie, sondern sind lediglich eine Kennlern-Plattform. Der Erfolg hängt maßgeblich vom Suchenden ab. (siehe http://www.singleboersen-vergleich.de/ti...vorschlaege.htm).

Kontaktanzeigen-Portale
Grundsätzlich kann man hier den Vorwurf gelten lassen, wir würden große kostenlose Portale wie z.B. freenet nicht berücksichtigen. Aber bei vielen dieser Portale merkt man halt recht deutlich, dass die Servicequalität ob der fehlenden Einnahmen äußerst niedrig ist. Es tummeln sich dort dann z.B. besonders viele Fakes und nicht ganz jugendfrei Bildchen. Und gerade hatte mann46 doch noch Wert auf eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit gelegt...

Wie oben erwähnt: Dating Café ist trotz eher mittelmäßiger Provisionen auf Platz 2, FriendScout auf Platz 1 ist nun mal das Mega-Gerät in Deutschland und die anderen sind auch auf jeden Fall zu den Schwergewichten zu zählen.
Grundsätzlich gilt hier aus Provisionssicht: Die tun sich alle nicht viel.


Also, viel offener können wir nicht mehr kommunizieren, um zu zeigen, dass wir uns als etwas mehr als eine reine Werbeseite verstehen.
Noch Fragen???

 Sprung  
Lesen Sie auch unseren Blog "Online-Dating-News"!
Tipps Partnersuche |  Fremdgehen via WWW |  Singlereise-Veranstalter |  Der One-Night-Stand
Test Seitensprung-Agenturen |  Test Partnervermittlung |  Test Kontaktanzeigen-Portale |  Test Sexpartner-Portale
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de